Sehr geehrte Interessenten, Angehörige und Partner,

wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere Beratungsstellen jetzt wieder unter Berücksichtigung aller notwendigen Schutzmaßnahmen in Vor-Ort-Beratungen für Sie da sind. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch im Vorfeld, damit wir Termine und Abläufe gut miteinander abstimmen können.

Ihr Team des Sozialwerkes Kinder- und Jugendhilfe

GS „An der Aller“ Oebisfelde

Gefördert durch
Leitsatz der Schule

Unsere Grundschulzeit ist ein wichtiges Stück Leben, das es zu gestalten gilt. Unsere Schule ist ein Ort, wo intensiv gearbeitet wird, man sich wohl fühlt und die Freude am eigenen Lernen wachsen kann.

Angebote

Schulsozialarbeit arbeitet im Rahmen des ESF-Programms „Schulerfolg sichern". Die Schulsozialarbeit wird bedarfsgerecht eingesetzt und richtet sich vorwiegend an SchülerInnen mit besonderen Schwierigkeiten wie Lern- und Verhaltensstörungen, die im Schulalltag sozial auffällig sind, sozial benachteiligt oder individuell beeinträchtigt sind. Durch Schulsozialarbeit sollen SchülerInnen ganzheitlich ausgerichtete Hilfen zur Bewältigung anstehender Bildungs- und Entwicklungsaufgaben erhalten.

Grundlage einer effizienten und wirksamen Schulsozialarbeit sind 3 Prinzipien sozialer Arbeit: Freiwilligkeit, Konsequenz, Vertraulichkeit.

Handlungsformen und Aufgabenbereiche der Schulsozialarbeit:

  • sozialpädagogische Intensivbegleitung
  • präventive Arbeit
  • Gruppenarbeit
  • Eltern- und Familienarbeit
  • pädagogische Gremienarbeit und Beratung
  • Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Institutionen

Öffnungszeiten

während der Unterrichtszeit sowie nach Vereinbarung

Gesetzliche Grundlagen

§ 11 SGB VIII Jugendarbeit § 13,1 SGB VIII Jugendsozialarbeit

Besondere Angebote

Soziales Kompetenztraining in allen Klassen; Basketball-AG für SchülerInnen der Klassen 3 und 4; komplette Neugestaltung des Regelsystems an der Grundschule; Einzel- und Gruppenmediationen; Klassensprecherarbeit in allen Klassen; Gestaltung des Übergangs zur weiterführenden Schule (Netzwerkarbeit); Kreativ-Kurs

Ergebnisse und Wirkungen

Durch die Umwandlung der Drömlingschule in eine Gemeinschaftsschule ist die Schulsozialarbeiterin in den Klassen 5-7 vom ersten Tag an in die Jahrgangsteams integriert, unterstützt beratend bei den Klassenzusammenstellungen, begleitet die Schüler intensiv mehrmals wöchentlich (Teamtrainings, Einzelgespräche, Gruppenarbeit, AG) und berät die Klassen- und Fachlehrer. Diese Struktur bietet den Kindern Verlässlichkeit und Sicherheit, wodurch eine enge Vertrauensbasis aufgebaut wird. Durch den engen Kontakt mit den Klassen und Fachlehrern sind schnelle Absprachen und Reaktionen möglich.

Die Schulsozialarbeiterin führt einmal in der Woche einen Kreativ-Kurs durch (Jahrgangsstufen 5-7) Diese Jahrgangsübergreifende Arbeit führt zu einem harmonischeren Miteinander im Alltag.

Die Schulsozialarbeiterin führt in den Klassen 5-7 regelmäßig Teamtrainings durch. Diese beinhalten je nach Bedarf verschiedene Themen wie Mobbing, Umgang mit Sozialen Medien, Drogen und Alkohol, Sexualerziehung usw. Diese immer wiederkehrenden Trainings fördern das soziale Miteinander im Klassenverband, fördern den Austausch und hinterfragen Sichtweisen. Durch den stetigen Kontakt der SchülerInnen von Klasse 5-7 mit der Schulsozialarbeiterin entwickelt sich eine gute Basis, so dass die höheren Jahrgänge von allein bei Problemen auf die SSA zugehen.

Durch die Mitarbeit in den Jahrgangsteams ist Schulsozialarbeit vom ersten Tag an den Eltern bekannt, so dass diese bei auftretenden Problemen selber den Kontakt suchen. Termine können flexibel gelegt werden, was den Eltern einen leichteren Zugang zu Hilfen gewährt. Regelmäßig nimmt die Schulsozialarbeiterin auch an Elterngesprächen teil und trägt u.a. durch Fachwissen, Kontakten zu Netzwerken oder auch als Vermittlerin zur Lösungsfindung bei.

So finden Sie zu uns

GS „An der Aller“ Oebisfelde
Schulstraße 3
39646 Oebisfelde
Telefon:  039002/ 42216

Ansprechpartner*in
Frau Doreen Sternkopf
E-Mail: schulsozialarbeit.Sternkopf@gmx.de
Mobilfunk: 0160/ 1064747

Herr Elisabeth Mewes-Kuhnt
E-Mail: emewes.schulsozialarbeitin@gmx.de