GS „Zuckerdorf“ Klein Wanzleben

Gefördert durch
Leitsatz der Schule

Jedes Kind wird gefördert und gefordert. Auf individuelle Voraussetzungen der Schüler wird eingegangen und sie werden gezielt gefördert.

Angebote

Schulsozialarbeit arbeitet im Rahmen des ESF-Programms „Schulerfolg sichern". Sie wird bedarfsgerecht eingesetzt und richtet sich vorwiegend an SchülerInnen mit besonderen Schwierigkeiten wie Lern- und Verhaltensstörungen, die im Schulalltag sozial auffällig sind, sozial benachteiligt oder individuell beeinträchtigt sind. Durch Schulsozialarbeit sollen SchülerInnen ganzheitlich ausgerichtete Hilfen zur Bewältigung anstehender Bildungs- und Entwicklungsaufgaben erhalten.

Grundlage einer effizienten und wirksamen Schulsozialarbeit sind 3 Prinzipien sozialer Arbeit: Freiwilligkeit, Konsequenz, Vertraulichkeit.

Handlungsformen und Aufgabenbereiche der Schulsozialarbeit:

  • sozialpädagogische Intensivbegleitung
  • präventive Arbeit
  • Gruppenarbeit
  • Eltern- und Familienarbeit
  • pädagogische Gremienarbeit und Beratung
  • Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Institutionen

Öffnungszeiten

während der Unterrichtszeit sowie nach Vereinbarung

Gesetzliche Grundlagen

§ 11 SGB VIII Jugendarbeit § 13,1 SGB VIII Jugendsozialarbeit

Besondere Angebote

Tanz AG, Lese AG, Individueller Unterricht mit Kindern

So finden Sie zu uns

GS „Zuckerdorf“ Klein Wanzleben
Mühlenplan 19
39164 Wanzleben
Telefon:  039209/ 42259

Ansprechpartner*in
Frau Katharina Ribbert
E-Mail: Katharinaribbert@web.de
Mobilfunk: 0171/ 3022967